Sie müssen Drittanbieter-Cookies aktivieren, um diesen Inhalt anzuzeigen.

Aufzeichnung vom 18. März 2022 aus dem Gropius Bau

Verfügbar als Video on Demand ab 18. Juni 2022 bis 18. Juni 2023

214 Min

MaerzMusik

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR. In Kooperation mit MaerzMusik – Festival für Zeitfragen.

Video | Konzert | MaerzMusik 2022

Opening

A Garden of Forking Paths

Die Festivaleröffnung von MaerzMusik 2022 lud das Publikum zum Wandeln durch musikalische Archipele unter dem weitläufigen Dach des Gropius Baus ein – mit Auftritten bzw. Werken von Klangforum Wien, Satch Hoyt, „The Circle Flute“, Myriam Van Imschoot, Georges Aperghis, Rebecca Saunders, Toshio Hosokawa, Christian Kesten und anderen ...

Programm

Satch Hoyt
Hair Combing Cycle 1884–1885 (2017/2022)
für 18 Performerinnen

The Circle Flute
gespielt von
Bettina Berger, Marieke Franssen, Bjørnar Habbestad, Michael Schmid

Solo-Werke von
Georges Aperghis
Toshio Hosokawa
Rebecca Saunders
Salvatore Sciarrino

und anderen

gespielt von
Klangforum Wien

Anissa Rouas und Myriam Van Imschoot
Segen #1
Vocal piece with zaghrouta(2022)

Christian Kesten
Who Am I (2022)
Oper für fünf Stimmen. Installation / Uraufführung
5 Video-Screens, 5-Kanal-Ton, 40' / Loop
Christian Kesten (Komposition/Raum); Carsten Heitsink, Anke Ristentisch, Kai Schnittersen, Catherine Skinst, Hans Stincketier (Stimmen); Kassian Troyer (Klangregie & Mastering); Adam Asnan (Tonaufnahme); Susanne Elgeti (Video); Maya Giger (Maske); Dorothee Scheiffarth (Kostüm); Henrik Adler (Dramaturgie); Bert Günther (Technik); Martin Wolff (Videoassistenz); Vilém Wagner (Produktion)

Mit

Guillaume Cailleau Regie / Livestream
Cyrille Gassa, Teoma Naccarato Performance